impressumKHS Mainz-Bingen

KHS Mainz-Bingen

Kreishandwerkerschaft Mainz-Bingen

Eröffnung der Gesundheitsmanufaktur der IKK Südwest

In der Handwerkskammer Rheinhessen in Mainz hat die erste IKK-Gesundheitsmanufaktur in der Dagobertstraße 2 im März ihre Pforten geöffnet. Der Begriff „Manufaktur“ steht für ein hochspezialisiertes Handwerk – dies steht in diesem Fall allerdings nicht für das produzierende Gewerbe, sondern für maßgeschneiderte Gesundheitsangebote für Firmen der Region.

Die Gesundheitsmanufaktur als Service- und Beratungscenter bietet kleinen und mittelständischen Unternehmen in der Region individuelle Angebote im Rahmen des Betrieblichen Gesundheits- und Eingliederungsmanagements. Das Expertenteam  rund um Manufakturleiter Klaus Berg berät Arbeitgeber und führt Maßnahmen wie Seminare, individuelle Trainings und Ernährungssprechstunden durch.

Regionaldirektor Daniel Volksheimer initiierte das innovative Projekt und erklärt sein Anliegen: „Wir wollen Gesundheit am Arbeitsplatz erlebbar machen. Eines ist klar, keine Firma und kein Arbeitsplatz sind identisch, aus diesem Grund berücksichtigen wir die spezifischen Bedingungen vor Ort und lassen uns auf die jeweilige Unternehmenskultur ein. Gemeinsam entwickeln wir dann Lösungen, die praktisch in Arbeitsabläufe integriert werden können.“

Auf den Beratungs- und Trainingsflächen der Gesundheitsmanufaktur finden regelmäßige Workshops zu Themen der Gesundheitsförderung statt. Praxiserfahrene Gesundheitsberater leiten die Seminare zu arbeitsalltagsrelevanten Themen wie Bewegung, Ernährung, Arbeitsplatzgestaltung, Pausengestaltung oder auch zu gesunder Führung. Versicherte und Firmenkunden können sich in der Gesundheitsmanufaktur auch Funktionen und Nutzen von digitalen Gesundheitshelfern, wie beispielsweise der App Preventicus Heartbeats, am großen Bildschirm zeigen lassen, die als Leistung von der IKK angeboten wird.

Die Gesundheitsmanufaktur bietet den Betrieben in Rheinhessen eine unkomplizierte Anlaufstelle für Fragen der Mitarbeitergesundheit. Dazu gehört auch das Betriebliche Eingliederungsmanagement, welches eine nachhaltige Unterstützung für die Rückkehr an den Arbeitsplatz nach längerer Krankheit darstellt.

Daniel Volksheimer zur Eröffnung: „Wir bieten ein Schaufenster für Innovationen der Prävention und für gute Gesundheit. Wir sind stolz darauf, Gesundheit am Arbeitsplatz hier vor Ort erlebbar zu machen. Nach dem Motto „anfassen, lernen, mitnehmen“ freuen wir uns auf zahlreiche Besuche der Firmen.“

Jean-Marie Manzke, 17. Mai 2018

zurück zur Übersicht


Ähnliche Artikel

Äußerst gelungene Jahreshauptversammlung der Installateur- und Heizungsbauer-Innung Mainz Die Jahreshauptversammlung der Installateur- und Heizungsbauer-Innung Mainz fand am Donnerstag, den 14.6.2018 im schönen rheinhessischen Schwabenheim statt und hatte gleich zwei wichtige ...[mehr]
„LAST MINUTE“ – mit Ausbildungsvertrag in die Sommerferien Kurz vor den Sommerferien beginnt am Ausbildungsmarkt noch einmal die „heiße Phase“ und somit fand nun zum 4. Mal das Projekt der Stadt Bingen unter dem Motto: „LAST MINUTE – mit ...[mehr]
Kreishandwerkerschaft Mainz-Bingen unterstützt Appenheimer Familie Anlässlich des Spendenlaufs am Pfingstsamstag, den 19. Mai 2018, auf dem Sportplatz in Appenheim, überreichte der Geschäftsführer der Kreishandwerkerschaft Mainz-Bingen, Herr Jean-Marie ...[mehr]
Unternehmen beschäftigen Flüchtlinge erfolgreich Wenn klein- und mittelständische Betriebe aus der Region mit dem Gedanken spielen, geflüchtete Menschen einzustellen, bleiben oft Fragen offen: Wie verhält es sich mit dem ausländerrechtlichen ...[mehr]
Jahresgespräch mit der Stadt Bingen In regelmäßigen Abständen steht die Kreishandwerkerschaft Mainz-Bingen im Dialog mit der Stadtverwaltung Bingen. Das Ergebnis des Gesprächs vom Montag, den 14.05.2018 verzeichnet einen ...[mehr]
Binger Messe 2018 Handwerker auf der Binger Messe gut vertreten. Vorsitzender Kreishandwerksmeister, Herr Stefan Korus und Kreishandwerksmeisterin, Frau Petra Schaller, besuchten gemeinsam mit der Landrätin ...[mehr]
Kreishandwerkerschaft unterstützt Vater-Kind-Kochprojekt des „Blauen Elefanten“ Mit einer weiteren Spende in Höhe von 2.500,00€ unterstützt die Stiftung der Kreishandwerkerschaft Mainz-Bingen das Kinderhaus „Blauer Elefant“ am Goetheplatz in der Mainzer ...[mehr]
Innungsversammlung der Maler- und Lackiererinnung Mainz-Bingen Eine ausgebuchte Gaststätte in Ingelheim war das Ergebnis der Innungsversammlung der Maler- und Lackiererinnung Mainz-Bingen am 25.4.2018. Zahlreiche Innungsmitglieder, Gastmitglieder und ...[mehr]
Innungsbetriebe spenden für einen neuen Spielturm Mit einem Scheck über 1.647,50€ an das „Park-Haus“ der AWO Kinder- und Jugendarbeit in Mainz unterstützt die Stiftung Weihnachtsaktion der Kreishandwerkerschaft Mainz-Bingen die ...[mehr]
Frühjahrsempfang der Kreishandwerkerschaft Alzey-Worms Der Frühjahrsempfang der Kreishandwerkerschaft Alzey-Worms fand am Sonntag, den 22. April im Bürgerhaus in Flörsheim-Dalsheim statt. Geschäftsführer Dirk Egner begrüßt die Anwesenden recht ...[mehr]
KHS Mainz-Bingen bedankt sich bei ehemaligem Kreishandwerksmeister Harth Am Mittwoch, dem 18.4.2018, fand ein Treffen zwischen dem ehemaligen Kreishandwerksmeister Herrn Felix Harth (Zimmerei F.Harth) und der Vorstandsspitze der KHS Mainz-Bingen statt. Im Rahmen dieser ...[mehr]
Bildhauer- und Steinmetz-Innung begrüßt neuen Vorstand Am 12.4.2018 fand die Jahreshauptversammlung der Bildhauer- und Steinmetz-Innung Rheinhessen in der Geschäftsstelle der Kreishandwerkerschaft Mainz-Bingen statt. Die Innung begrüßt besonders ...[mehr]

itex gaebler IKK Südwest Signal Iduna Mainz Sparkasse Rhein-Nahe EWR EWR