impressumKHS Mainz-Bingen

KHS Mainz-Bingen

Kreishandwerkerschaft Mainz-Bingen

Kreishandwerkerschaften stellen gemeinsame Liste auf

HWKRh_Kammerwahl20012014ks_002

Kreishandwerkerschaften stellen gemeinsame Liste auf

Handwerkskammer: Neue Vollversammlung wird am 26. Oktober bestimmt

Von Andreas Schröder

Am 26. Oktober 2014 wählen die Mitglieder der Handwerkskammer Rheinhessen eine neue Vollversammlung. Insgesamt 24 Sitze sind zu besetzen, davon 16 mit Arbeitgebern, also Betriebsinhabern und selbständigen Handwerkern, und acht mit Arbeitnehmern. Für jeden Sitz werden zusätzlich zwei Stellvertreter gewählt. Die erste und eine der wichtigsten Aufgaben der neuen Vollversammlung wird es sein, einen neuen Vorstand und einen neuen Präsidenten in geheimer Wahl zu bestimmen. Denn das derzeitige Gesicht des rheinhessischen Handwerks, Kammerpräsident Karl Josef Wirges, wird nicht erneut antreten.

Zumindest auf Arbeitgeberseite stehen die Chancen nach derzeitigem Stand der Dinge gut, dass die 16 Sitze der Vollversammlung ohne strittige Wahl besetzt werden können. Denn die beiden Kreishandwerkerschaften des Kammerbezirks, Mainz-Bingen und Alzey-Worms, haben beschlossen, mit einer gemeinsamen Liste zur Wahl anzutreten. Das gaben die Kreishandwerksmeister Felix Harth und Bernd Kiefer bei einer Informationsveranstaltung  der Kreishandwerkerschaften zur Wahl Mitte Januar bekannt.

Derzeit habe man eine „rudimentäre Liste“, so die Kreishandwerksmeister. Zu der Frage, welche Namen bereits darauf zu finden seien, wollte man sich aber nicht äußern. Auf Kandidaten für das Amt des Präsidenten und den restlichen achtköpfigen Vorstand habe man sich nicht festgelegt. „Das überlassen wir denen, die in der nächsten Vollversammlung sitzen.“ Und Kiefer ergänzte: „Wir hoffen, dass wir ohne strittige Wahl auskommen.“

Derzeit gehe es den Kreishandwerkerschaften vor allem darum, junge und frische Kandidaten für die gemeinsame Liste zu finden. Wie Felix Harth am Rande der Veranstaltung in den Räumlichkeiten der Handwerkskammer einräumte, habe man noch keine 48 Namen für die gemeinsame Arbeitgeberliste zusammen. Ob es zu einer strittigen Wahl kommen wird, lässt sich derzeit noch nicht sagen. Denn jede natürliche oder juristische Person, die Mitglied der Handwerkskammer Rheinhessen ist, hat das Recht, eine Liste zur Wahl einzureichen. Stichtag hierfür ist der 19. September. Kandidaten müssen spätesten bis zum 15. August eine Bescheinigung über die Wählbarkeit bei der Kammer beantragt haben.

Wie eine Kammerwahl im Detail abläuft, lesen Sie auf der folgenden Seite. Spezifische Informationen und Termine zur Wahl in Rheinhessen gibt es unter hwk.de.

Andreas Schröder

Landeskorrespondent Rheinland-Pfalz

Steffie Grebert, 24. Februar 2014

zurück zur Übersicht


Ähnliche Artikel

Frühjahrsempfang der Kreishandwerkerschaft Alzey-Worms Der Frühjahrsempfang der Kreishandwerkerschaft Alzey-Worms fand am Sonntag, den 22. April im Bürgerhaus in Flörsheim-Dalsheim statt. Geschäftsführer Dirk Egner begrüßt die Anwesenden recht ...[mehr]
KHS Mainz-Bingen bedankt sich bei ehemaligem Kreishandwerksmeister Harth Am Mittwoch, dem 18.4.2018, fand ein Treffen zwischen dem ehemaligen Kreishandwerksmeister Herrn Felix Harth (Zimmerei F.Harth) und der Vorstandsspitze der KHS Mainz-Bingen statt. Im Rahmen dieser ...[mehr]
Bildhauer- und Steinmetz-Innung begrüßt neuen Vorstand Am 12.4.2018 fand die Jahreshauptversammlung der Bildhauer- und Steinmetz-Innung Rheinhessen in der Geschäftsstelle der Kreishandwerkerschaft Mainz-Bingen statt. Die Innung begrüßt besonders ...[mehr]
Freisprechungsfeier der Innung für Elektro- und Informationstechnik Am Freitag. den 23. März wurde der Erfolg der Junggesellinnen und Junggesellen der Innung für Elektro- und Informationstechnik Bingen-Mainz-Worms in der Handwerkskammer Rheinhessen gefeiert. ...[mehr]
Meisterfeier der Hörakustiker 2018 Am Samstag, den 17. März 2018 fand die Meisterfeier der Hörakustiker in dem Foyer der Handwerkskammer Rheinhessen in Mainz statt. Marianne Frickel, die Präsidentin der Bundesinnung der ...[mehr]
Meisterfeier 2018 in der Handwerkskammer Rheinhessen Am Donnerstag, den 15. März fand die Meisterfeier 2018 im Haus des Handwerks in Mainz statt. Diese tolle Feierstunde wurde von der Handwerkskammer Rheinhessen ausgerichtet und fand zu ehren der ...[mehr]
Verkehrspolitische Diskussionsrunde mit Frau Kathrin Eder Am 12.3.2018 fand erneut eine Verkehrspolitische Diskussionsrunde zwischen Frau Kathrin Eder, Dezernentin für Umwelt, Grün, Energie und Verkehr der Landeshauptstadt Mainz, der Handwerkskammer ...[mehr]
Vorstandssitzung Metall mit Betriebsführung Am Donnerstag, den 22. Februar 2018 fand die Vorstandssitzung der Innung des Metallhandwerks Mainz-Bingen in Jugenheim statt. Klaus Molzberger, Obermeister dieser Innung ermöglichte den ...[mehr]
Die Kreishandwerkerschaft im Dialog mit der Landrätin Am Mittwoch, den 21.02.2018, fand die Gesprächsrunde zwischen der Landrätin des Landkreises Mainz-Bingen, Frau Dorothea Schäfer, der Leiterin des Büros für Wirtschaftsförderung, Frau Angela ...[mehr]
Jahresgespräch mit unserem Partner dbl itex gaebler Miettextilien Heute fand das Jahresgespräch zwischen der Kreishandwerkerschaft Mainz-Bingen und der F.A. dbl itex gaebler, vertreten durch Frau Heinz und Herrn Scheffel statt. Auch in diesem Jahr freuen wir ...[mehr]
Karosseriebauer-Innung fährt auf Rosenmontagszug in Mainz „Helau an alle Narren“, so begrüßte stolz der stellvertretende Kreishandwerksmeister und Obermeister der Karosserie- und Fahrzeugbauer-Innung Rheinhessen, Herr Jürgen Felz, die ...[mehr]
Sponsoringvertrag IKK Südwest Die IKK Südwest ist Premium-Partner der Kreishandwerkerschaft Mainz-Bingen und unterstützt uns auch in diesem Jahr im Rahmen eines Sponsoringvertrages. Regionaldirektor der IKK Südwest, Herr ...[mehr]

itex gaebler IKK Südwest Signal Iduna Mainz Sparkasse Rhein-Nahe EWR