impressum | Datenschutz KHS Mainz-Bingen

KHS Mainz-Bingen

Kreishandwerkerschaft Mainz-Bingen

Parkausweis für Handwerker

Seit dem 1. Juni gilt der Handwerkerparkausausweis der Region Frankfurt / Rhein-Main auch in Worms. Dort kann er bei der Straßenverkehrsbehörde beantragt werden. Im Rathaus wurde das neue Angebot nun vorgestellt.

Freuen sich auf den Handwerkerparkausweis (von links) Rüdiger Bernhard (Prokurist ivm GmbH), Bernhard Raiß (stellv. Abteilungsleiter Verkehrsbehörde), Anja Obermann (Hauptgeschäftsführerin HWK Rheinhessen), Dirk Egner (Geschäftsführer KHS Alzey-Worms), Bernd Kiefer (Kreishandwerksmeister), Bürgermeisterin Stephanie Lohr, Angelika Zezyk (Bereichsleiterin Bereich 3), Oliver Stojiljkovic (Abteilungsleiter wfg), Volker Klotz (Wormser Handwerker) und Daniel Scheirich (Projektleiter wfg).
© Fotograf: Stadt Worms

Ausweitung ist eine lang ersehnte Verbesserung
Handwerksbetriebe mit Sitz in den Landkreisen Miltenberg, Aschaffenburg und Bad Kissingen sowie in den Städten Aschaffenburg und Worms können seit dem 1. Juni 2023 den Handwerkerparkausausweis Region Frankfurt / Rhein-Main erhalten. Die Ausnahmegenehmigung berechtigt zum Parken in insgesamt 334 Kommunen in der Metropolregion Frankfurt / Rhein-Main, wenn Unternehmen dort Handwerksdienstleistungen durchführen. Der Handwerker-Parkausweis stellt für im Großraum Frankfurt / Rhein-Main tätige Unternehmen eine wichtige Erleichterung ihrer betrieblichen Mobilität dar.
Anlässlich der Ausweitung des Geltungsbereichs des regionalen Handwerkerparkausweises Frankfurt / Rhein-Main für Worms stellten die Beteiligten das Projekt am Donnerstag, 29.06.2023, in Worms offiziell vor.
Neben Bürgermeisterin Stephanie Lohr waren Vertreter der Handwerkskammer Rheinhessen, des Integrierten Verkehrs- und Mobilitätsmanagements Region Frankfurt RheinMain sowie der Kreishandwerkerschaft Alzey-Worms anwesend.

Bürgermeisterin Stephanie Lohr erläuterte die Bedeutung des Handwerkerparkausweises:
„Die Stadt Worms als attraktiver Handels- und Wirtschaftsstandort begrüßt die Ausweitung
des regionalen Handwerkerparkausweises seit dem 01. Juni 2023 auf die gesamte Region
Frankfurt RheinMain. Diese Ausweitung ist eine lang ersehnte Verbesserung für die in
Worms ansässigen, regionsweit tätigen Handwerksbetriebe. Diese können ab sofort bei der
Straßenverkehrsbehörde in Worms eine ein Jahr gültige Ausnahmegenehmigung beantragen,
die in der gesamten Region Frankfurt RheinMain anerkannt wird.“ Die Bürgermeisterin fuhr
fort: „Wir bedanken uns bei der IVM Frankfurt RheinMain, die die Einführung des regionalen
Handwerkerparkausweises zwischen den Kommunen und Regionen koordiniert und dafür
sorgt, dass der Handwerkerparkausweis in der Region bei den zuständigen Stellen anerkannt
wird.“

Hintergrund
Bereits seit 2006 gibt es den Handwerkerparkausweis Region Frankfurt / Rhein-Main, dessen
Geltungsbereich nun erweitert wurde. Künftig können auch Betriebe mit Sitz in den
beteiligten Städten und Landkreisen in Bayern, die im Großraum Frankfurt / Rhein-Main tätig
sind, ebenfalls diesen Ausweis beantragen. Zur erfolgreichen Ausweitung des
Geltungsbereichs trug maßgeblich auch das Länderübergreifende Strategieforum Frankfurt /
RheinMain bei, das u.a. mit Beteiligung der Landesregierungen aus Hessen, Bayern und
Rheinland-Pfalz die Basis für die Ausweitung der Gebietskulisse auf bayerische Kommunen
legte.

Service
Weitere Informationen zum Geltungsbereich, den Regelungen und die Kontakte der
ausstellenden Stellen finden Sie auch auf der Webseite der ivm unter Webseite der ivm.
Informationen und das Antragsformular erhalten Sie in unserem Online-Bürgerservice, dort
finden sich auch Informationen zum Handwerkerparkausweis für die Metropolregion Rhein-
Neckar (MRN), der ebenfalls in Worms gültig ist:

Kontakt
Handwerkerparkausweis Region Frankfurt RheinMain
weitere Informationen

Kontakt
Handwerkerparkausweis Metropolregion Rhein-Neckar (MRN)
weitere Informationen

Quelle: Stadt Worms / Pressestelle

Beate Schmidt, 22. August 2023

zurück zur Übersicht


Ähnliche Artikel

Handwerkerforum 2024 Am 17. Februar 2024 fand im MAKERSPACE in Alzey das jährliche Handwerkerforum der Kreishandwerkerschaften Alzey-Worms und Mainz-Bingen statt. Das Event begann mit einem Get-together um 09:00 ...[mehr]
Neujahrsmatinée der Fleischer-Innung Mainz/Bingen Volles Haus beim Neujahrsempfang der Fleischerinnung Mainz/Bingen am 18.02.2024 im Favorite Parkhotel in Mainz mit folgenden Gästen: Präsidium der Handwerkskammer & ...[mehr]
Neuer Partner Das-Handwerk-digital.de Wir möchten ihnen sehr gerne unseren neuen Partner, Das-Handwerk-Digital.de vorstellen. Der digitale Wandel bietet Handwerkern vielfältige Chancen, ihren Betrieb modern und innovativ ...[mehr]
Berufsinfomesse BIM Ingelheim 2024 Im Beisein zahlreicher Ehrengäste und Vertreter aus Politik und Wirtschaft, eröffnete Tim Gemünden die diesjährige Ingelheimer BIM. Gleich in Doppelfunktion, als ...[mehr]
Weihnachtsgruß Wir wünschen Ihnen schöne Festtage und sind ab dem 08.01.2024 wieder für Sie da! ...[mehr]
Fusion der rheinhessischen Zimmerer-Innungen Die Obermeister der beiden rheinhessischen Zimmerer-Innungen, Adalbert Gattys (Alzey-Worms) und Bernd Süssenberger (Stadt und Landkreis Mainz) begrüßten zahlreiche Mitgliedsbetriebe ...[mehr]
Das Handwerk feierte seine Jahrgangsbesten 2023 Die Kreishandwerkerschaft Mainz-Bingen ehrte die besten Absolventen Der vorsitzende Kreishandwerksmeister Stefan Korus begrüßte zahlreiche Gäste aus ...[mehr]
Besuch im Pfälzer Sandsteinwerk Picard am 02.09.2023 Interessante Veranstaltung von 2 Innungen (Text: Thomas Brahm, Fotos: Tanja Brahm) Die Bildhauer- und Steinmetz-Innung Rheinhessen mit ihrem ...[mehr]
Vorstandswahlen der Installateur- und Heizungsbauer-Innung MainzObermeister Oliver Saling im Amt bestätigt Zur Jahreshauptversammlung hatte die Mainzer Installateur- und Heizungsbauer-Innung in das Atrium Hotel Mainz geladen. Nach einer durchwachsenen Zeit durch die Corona-Pandemie freute sich ...[mehr]
Verabschiedung Marc Keßler Am 05.09.2023 dankten vors. Kreishandwerksmeister Stefan Korus und Dirk Egner, Geschäftsführer, dem ehemaligen Vorstandsmitglied, Marc Keßler, für die mehrjährige, vertrauensvolle ...[mehr]
Verabschiedung Wolfgang Fluche Am 20.07.2023 verabschiedete sich Wolfgang Fluche, langjähriger Schulleiter der Berufsbildenden Schule in Ingelheim, von seinen Weggefährten in den wohlverdienten Ruhestand. Die ...[mehr]
Online Seminar „Digitale Bierdeckelkalkulation“ Am 21.09.2023 findet erneut ein Online-Seminar „Digitale Bierdeckelkalkulation – mit 3 Zahlen alles im Griff!“ statt. Das Seminar beinhaltet: Angebot ...[mehr]

IKK Südwest Signal Iduna Mainz Sparkasse Rhein-Nahe EWR Beinbrech Volksbank Darmstadt Mainz eG MEVA