impressum | Datenschutz KHS Mainz-Bingen

KHS Mainz-Bingen

Kreishandwerkerschaft Mainz-Bingen

Eröffnung der Gesundheitsmanufaktur der IKK Südwest

In der Handwerkskammer Rheinhessen in Mainz hat die erste IKK-Gesundheitsmanufaktur in der Dagobertstraße 2 im März ihre Pforten geöffnet. Der Begriff „Manufaktur“ steht für ein hochspezialisiertes Handwerk – dies steht in diesem Fall allerdings nicht für das produzierende Gewerbe, sondern für maßgeschneiderte Gesundheitsangebote für Firmen der Region.

Die Gesundheitsmanufaktur als Service- und Beratungscenter bietet kleinen und mittelständischen Unternehmen in der Region individuelle Angebote im Rahmen des Betrieblichen Gesundheits- und Eingliederungsmanagements. Das Expertenteam  rund um Manufakturleiter Klaus Berg berät Arbeitgeber und führt Maßnahmen wie Seminare, individuelle Trainings und Ernährungssprechstunden durch.

Regionaldirektor Daniel Volksheimer initiierte das innovative Projekt und erklärt sein Anliegen: „Wir wollen Gesundheit am Arbeitsplatz erlebbar machen. Eines ist klar, keine Firma und kein Arbeitsplatz sind identisch, aus diesem Grund berücksichtigen wir die spezifischen Bedingungen vor Ort und lassen uns auf die jeweilige Unternehmenskultur ein. Gemeinsam entwickeln wir dann Lösungen, die praktisch in Arbeitsabläufe integriert werden können.“

Auf den Beratungs- und Trainingsflächen der Gesundheitsmanufaktur finden regelmäßige Workshops zu Themen der Gesundheitsförderung statt. Praxiserfahrene Gesundheitsberater leiten die Seminare zu arbeitsalltagsrelevanten Themen wie Bewegung, Ernährung, Arbeitsplatzgestaltung, Pausengestaltung oder auch zu gesunder Führung. Versicherte und Firmenkunden können sich in der Gesundheitsmanufaktur auch Funktionen und Nutzen von digitalen Gesundheitshelfern, wie beispielsweise der App Preventicus Heartbeats, am großen Bildschirm zeigen lassen, die als Leistung von der IKK angeboten wird.

Die Gesundheitsmanufaktur bietet den Betrieben in Rheinhessen eine unkomplizierte Anlaufstelle für Fragen der Mitarbeitergesundheit. Dazu gehört auch das Betriebliche Eingliederungsmanagement, welches eine nachhaltige Unterstützung für die Rückkehr an den Arbeitsplatz nach längerer Krankheit darstellt.

Daniel Volksheimer zur Eröffnung: „Wir bieten ein Schaufenster für Innovationen der Prävention und für gute Gesundheit. Wir sind stolz darauf, Gesundheit am Arbeitsplatz hier vor Ort erlebbar zu machen. Nach dem Motto „anfassen, lernen, mitnehmen“ freuen wir uns auf zahlreiche Besuche der Firmen.“

Jean-Marie Manzke, 17. Mai 2018

zurück zur Übersicht


Ähnliche Artikel

Das Versorgungswerk und das Handwerk – Wenn Profis Zukunft meistern Liebe Handwerkerinnen und Handwerker,    die SIGNAL IDUNA, der berufsständische Partner des Versorgungswerks des Rheinhessischen Handwerks e.V., weiß was füreinander ...[mehr]
Wir bilden weiterhin aus! Auch wenn die Corona-Krise gezeigt hat, dass manche Dinge völlig ungeplant kommen: Deine Karriere lässt sich sehr gut planen. Lass dich von keinem Virus aufhalten, mach jetzt den ersten Schritt ...[mehr]
Konjunkturpaket – Ausbildungsplätze mit staatlicher Förderung ...[mehr]
Das Versorgungswerk und das Handwerk – Wenn Profis Zukunft Meistern DAS VERSORGUNGSWERK UND DAS HANDWERK – WENN PROFIS ZUKUNFT MEISTERN ...[mehr]
Kreishandwerkerschaft Mainz-Bingen im Interview mit dem SWR Jürgen Felz, stellv. Kreishandwerksmeiseter und Betriebsinhaber der Fa. Karosserie und Lack Felz in Wörrstadt, im Interview mit dem Südwestrundfunk. Der Maler/Lackierer- und ...[mehr]
Antragsformulare für die Soforthilfen Die Antragsformulare für die Soforthilfen des Bundes für die Gewährung von Überbrückungshilfen als Billigkeitsleistungen für „Corona-Soforthilfen insbesondere für kleine Unternehmen und ...[mehr]
IKK Südwest entlastet Selbstständige Unbürokratische Beitragsreduzierung jetzt möglich Von der Corona-Krise sind auch Solo-Selbständige und Kleinstunternehmer ...[mehr]
Soforthilfe für Selbständige und kleine Unternehmen Die Bundesregierung bringt gerade ein Zuschussprogramm für Solo-Selbstständige und Kleinunternehmen bis zu 10 Mitarbeitern auf den Weg. Das Land Rheinland-Pfalz ergänzt und erweitert ...[mehr]
Coronavirus Wichtige Informationen und Hinweise für Betriebe unter folgendem Link finden Sie die wichtigsten Informationen, Hinweise sowie Ansprechpartner für Handwerksbetriebe. ...[mehr]
Aktuelle Info Sehr geehrte Mitglieder, aufgrund der aktuellen Situation und der Entwicklung der Corona-Krise möchten wir Sie über die Vorgehensweise unserer Geschäftsstelle ...[mehr]
Update Berufsbildungszentren HWK Rheinhessen In Anlehnung an die Verfügung der rheinland-pfälzischen Landesregierung hinsichtlich der Schließung aller Schulen und Kindertagesstätten werden auch alle Kurs- und Prüfungsmaßnahmen in ...[mehr]
Meisterfeier Mainz Meister und goldene Meister Mainz, den 18.02.2020 – Knapp 400 Gäste, 128 frisch geprüfte Meister – das Forum der Handwerkskammer Rheinhessen zählte zur Meisterfeier der Hörakustiker am Samstag, 15. Februar 2020, ...[mehr]

itex gaebler IKK Südwest Signal Iduna Mainz Sparkasse Rhein-Nahe EWR Beinbrech MVB MEVA