impressum | Datenschutz KHS Mainz-Bingen

KHS Mainz-Bingen

Kreishandwerkerschaft Mainz-Bingen

Landrätin Dorothea Schäfer im Dialog mit dem Kreishandwerk

Gut gefüllte Auftragsbücher und viele offene Ausbildungsstellen – soweit das Fazit zur Handwerksbranche im Landkreis Mainz-Bingen.

Landrätin Dorothea Schäfer sowie Angela Schneider-Braun seitens der Wirtschaftsförderung im Landkreis Mainz-Bingen trafen sich mit dem Vorstand der Kreishandwerkerschaft, den Obermeistern der Innungen sowie den Schulleitungen der Berufsbildenden Schulen Bingen und Ingelheim zum jährlichen Dialog. Der Erfahrungsaustausch fand zu den unterschiedlichsten Themen statt, eines davon war die Fachkräfte- und Ausbildungssituation. „Ausbildungsberufe im Handwerk sind attraktiv, zukunftsfähig und wichtig für die wirtschaftliche Entwicklung unserer Region“, appelliert Landrätin Dorothea Schäfer an junge Menschen, die sich derzeit nach Berufen orientieren. Es liege im Interesse aller, dass das Handwerk hier weiter gestärkt werde“. Möglichkeiten, sich zu orientieren, bestehen: „Einen Eindruck von bestimmten Handwerksberufen zu bekommen ist wichtig, Praktika sind gut geeignet, sich und den Betrieb auszuprobieren“, so Angela Schneider-Braun.

Eine Strategie, die vollen Auftragsbücher abzuarbeiten und den Mangel an Fachkräften aufzufangen, ist neben der Werbung auch die Motivation junger Menschen für das Handwerk. Das Jobcenter Mainz-Bingen informiert über die geleistete Arbeit und die Erfahrungen. Das Anliegen: Betriebe animieren, um Praktikumsplätze für alle Arbeitssuchende anzubieten. Für Flüchtlinge bieten sich, flankierend zu den Integrationskursen, die Möglichkeit, Handwerksbetriebe und deren Arbeit kennen zu lernen. Ebenfalls wurde das seit Anfang des Jahres in Kraft getretene Teilhabechancengesetz aufgegriffen, mit den sich bietenden Fördermöglichleiten durch den Bund von bis zu 100 Prozent für die Wiedereingliederung langzeitarbeitsloser Menschen. Auch die Fördermöglichkeiten durch das Jobcenter zur Teilhabe am Arbeitsmarkt wurden thematisiert.

Jean-Marie Manzke, 17. Juni 2019

zurück zur Übersicht


Ähnliche Artikel

KHS übergibt Spende an Stiftung Juvente für das Jugendcafé Nachstehend die Pressemitteilung der Stadt Mainz zur Spendenübergabe am 28.10.2022 (lvb/ekö) In ihrer jährlichen Weihnachtsaktion ruft die Kreishandwerkerschaft Mainz-Bingen ihre ...[mehr]
Spende an das MädchenHaus in Mainz Mittel aus der Stiftung der Kreishandwerkerschaft Mainz-Bingen, die die Mitgliedsbetriebe der Kreishandwerkerschaft bei mehreren Weihnachtsaktionen gespendet haben, kommen jetzt dem ...[mehr]
Wir suchen Unterstützung ...[mehr]
Impressionen BIM am 07./08.10.2022 in Mainz Zimmermeister-Innung Stadt- und Landkreis Mainz ...[mehr]
Impressionen BIM am 07./08.10.2022 in Mainz Installateur- und Heizungsbauer-Innungen Bingen / Ingelheim und Mainz ...[mehr]
Impressionen BIM am 07./08.10.2022 in Mainz Glaser-Innung Alzey-Bingen-Mainz-Worms ...[mehr]
Impressionen BIM am 07./08.10.2022 in Mainz Bildhauer- und Steinmetz-Innung Rheinhessen ...[mehr]
Spende an den „Wünschewagen“ des ASB-Landesverbandes Rheinland-Pfalz Mittel aus der Stiftung der Kreishandwerkerschaft Mainz-Bingen, die die Mitgliedsbetriebe der Kreishandwerkerschaft bei mehreren Weihnachtsaktionen gespendet haben, kommen jetzt dem ...[mehr]
Spendenübergabe an das Spielmobil der Malteser Werke Nachstehend die Pressemitteilung der Stadt Mainz zur Spendenübergabe (lvb)In ihrer jährlichen Weihnachtsaktion ruft die Kreishandwerkerschaft Mainz-Bingen ihre Mitglieder dazu ...[mehr]
Spende an das Caritas-Zentrum St. Laurentius in Ingelheim Mittel aus der Stiftung der Kreishandwerkerschaft Mainz-Bingen, die die Mitgliedsbetriebe der Kreishandwerkerschaft bei mehreren Weihnachtsaktionen gespendet haben, kommen jetzt dem ...[mehr]
Freisprechungsfeier Anlagenmechaniker Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik in Mainz Oliver Saling, Obermeister der Mainzer Innung und Landesinnungsmeister, begrüßte den frisch ausgelernten Nachwuchs der Innungsbezirke Mainz und Bingen / Ingelheim und beglückwünschte alle ...[mehr]
Handwerk trifft Politik Jahresgespräch mit Ingelheimer OB Ralf Claus Vorsitzender Kreishandwerksmeister Stefan Korus freut sich, dass der traditionelle Austausch zwischen KHS und der Stadt ...[mehr]

itex gaebler IKK Südwest Signal Iduna Mainz Sparkasse Rhein-Nahe EWR Beinbrech MVB MEVA