impressum | Datenschutz KHS Mainz-Bingen

KHS Mainz-Bingen

Kreishandwerkerschaft Mainz-Bingen

Vorstellung des Berufsreifekurses

Am Donnerstag, 17.03.2016, luden die Kreisvolkshochschule und die Kreishandwerkerschaft Mainz-Bingen ein, die Schülerinnen und Schüler des Berufsreifekurses für minderjährige unbegleitete Flüchtlinge kennenzulernen.


Unser Landrat, Herr Claus Schick nahm die Gelegenheit wahr, mit den Lehrerinnen und Lehrern, den Handwerksbetrieben und den Schülern ins Gespräch zu kommen und betonte nochmals, wie wichtig es für den Landkreis Mainz-Bingen sei, gute Integrationsarbeit zu leisten.


Kreishandwerksmeister Herr Felix Harth richtete sein Wort an die Schüler, denen er bei einem erfolgreichen Abschluss gute Perspektiven in einem der vielen Handwerksberufe in Aussicht stellte. Natürlich wurde auch bei der Gelegenheit die Politik dazu aufgerufen, die Hürden für die Beschäftigung von Flüchtlingen zu erleichtern, egal in welchem Status.

Im Berufsreifekurs erhalten die Flüchtlinge eine Sprachförderung und können ihren Hauptschulabschluss machen. Dazu werden sie in allen Schulfächern fachgerecht unterrichtet. Während des Berufsreifekurses gibt es verschiedenen Praktikumsphasen, bei denen die Jugendlichen in Betrieben des Kreishandwerks erste berufliche Erfahrungen sammeln können.


Herr Korhan Ekinci, Geschäftsführer der Kreishandwerkerschaft, erklärte, dass in Kürze die Betriebe angeschrieben werden. Die Betriebe erhalten die Gelegenheit, den Schülern ihre Handwerksberufe vorzustellen. Die Kreishandwerkerschaft wird gemeinsam mit ihren Mitgliedsunternehmen die Kursteilnehmer im Rahmen ihrer Praktika an die rund 1000 Betriebe vermitteln.

Alle Bilder hat wie immer unser Fotograf Julien Haas gemacht www.julien-haas.com

Korhan Ekinci, 19. März 2016

zurück zur Übersicht


Ähnliche Artikel

Gesund. Stark. Erfolgreich. Der Gesundheitsplan für Ihren Betrieb   ...[mehr]
Kreishandwerkerschaft Mainz-Bingen unterstützt DRK Ortsverein Ingelheim Am Dienstagabend, dem 4.9.2018, erfolgte eine weitere Spendenübergabe durch die Stiftung Weihnachtsaktion der Kreishandwerkerschaft Mainz-Bingen. Angeschlossene Innungsbetriebe spenden um die ...[mehr]
Stadt Mainz unterstützt aktiv das Handwerk im Landkreis Mainz-Bingen Im heutigen Gespräch des Vorstands und der Obermeister der Kreishandwerkerschaft Mainz-Bingen mit Oberbürgermeister Michael Ebling und den Dezernentinnen und Dezernenten, standen aktuelle ...[mehr]
Regionale Beratung bei Ihrer Kreishandwerkerschaft in Bingen Im Rahmen unserer Kooperation mit der Handwerkskammer Rheinhessen möchten wir Sie auf unser neues Beratungsangebot hinweisen. Sie haben die Möglichkeit, den Service der betriebswirtschaftlichen ...[mehr]
Erfolgreiche Betriebe brauchen gesunde Chefs und fitte Mitarbeiter! Es gibt viele Krankheiten, aber nur eine Gesundheit. Das fällt uns oft gerade immer nur dann auf, wenn es meist schon zu spät ist. Vorbeugend bietet die KHS Mainz-Bingen dazu, nach dem Erfolg ...[mehr]
Meisterprüfungsausschuss sucht Nachwuchs Der Meisterprüfungsausschuss im Installateur- und Heizungsbauer- Handwerk an der HWK Rheinhessen sucht interessierte Meister, die zukünftig in unserem Team mitarbeiten möchten. Unser Ausschuss ...[mehr]
Äußerst gelungene Jahreshauptversammlung der Installateur- und Heizungsbauer-Innung Mainz Die Jahreshauptversammlung der Installateur- und Heizungsbauer-Innung Mainz fand am Donnerstag, den 14.6.2018 im schönen rheinhessischen Schwabenheim statt und hatte gleich zwei wichtige ...[mehr]
„LAST MINUTE“ – mit Ausbildungsvertrag in die Sommerferien Kurz vor den Sommerferien beginnt am Ausbildungsmarkt noch einmal die „heiße Phase“ und somit fand nun zum 4. Mal das Projekt der Stadt Bingen unter dem Motto: „LAST MINUTE – mit ...[mehr]
Kreishandwerkerschaft Mainz-Bingen unterstützt Appenheimer Familie Anlässlich des Spendenlaufs am Pfingstsamstag, den 19. Mai 2018, auf dem Sportplatz in Appenheim, überreichte der Geschäftsführer der Kreishandwerkerschaft Mainz-Bingen, Herr Jean-Marie ...[mehr]
Unternehmen beschäftigen Flüchtlinge erfolgreich Wenn klein- und mittelständische Betriebe aus der Region mit dem Gedanken spielen, geflüchtete Menschen einzustellen, bleiben oft Fragen offen: Wie verhält es sich mit dem ausländerrechtlichen ...[mehr]
Jahresgespräch mit der Stadt Bingen In regelmäßigen Abständen steht die Kreishandwerkerschaft Mainz-Bingen im Dialog mit der Stadtverwaltung Bingen. Das Ergebnis des Gesprächs vom Montag, den 14.05.2018 verzeichnet einen ...[mehr]
Eröffnung der Gesundheitsmanufaktur der IKK Südwest In der Handwerkskammer Rheinhessen in Mainz hat die erste IKK-Gesundheitsmanufaktur in der Dagobertstraße 2 im März ihre Pforten geöffnet. Der Begriff „Manufaktur“ steht für ein ...[mehr]

itex gaebler IKK Südwest Signal Iduna Mainz Sparkasse Rhein-Nahe EWR EWR MVB